Direkt zum Seiteninhalt

Gründung des Heimatvereins

Privat

Die Gründung des
Heimatbundes Hoyershausen - Lübbrechtsen – Rott

Seit vielen Jahren hatte ich schon die Idee einen Heimatverein für Lübbrechtsen zu gründen.
Dieses setzte ich im Jahre 2001 in die Tat um.

Im Vorfeld informierte ich mich beim Heimatbund Niedersachsen, wie ein solcher Ablauf stattfinden kann.

Herr Hübotter, der damalige 1. Vorsitzende des Heimatbundes, signalisierte mir Hilfe und Zusammenarbeit.
So kam es, daß ich am Montag, den 27. August 2001 um 19.30 Uhr, über Handzettel und Aushänge
Anwohner und Interessenten in das Dorfgemeinschaftshaus Lübbrechtsen, was ich zuvor zu diesem Zweck
angemietet hatte, einlud.

Da ich in der Gemeinde, die aus drei Ortschaften besteht, zu dieser Zeit als Ratsmitglied tätig war und es
immer mein Ziel war, alle drei Orte in sämtlichen Angelegenheiten mit einzubeziehen, war es mein
Bestreben, diesen Heimatverein als „Ortsgruppe Hoyershausen, Lübbrechtsen und Rott“ zu gründen.

Die Veranstaltung zeigte grosses Interesse.
Im Anschluss wurde mittels eines Beamers die Internetseite von Duingen vorgestellt.

Zur Gründungsversammlung kam es dann am 24.09.2001 um 19.30 Uhr.
Einzelheiten wurden besprochen, der Vorstand gewählt, die Mitgliedsbeiträge festgelegt.

Von nun an existierte in der Gemeinde der

„Heimatbund Niedersachsen Ortsgruppe Hoyershausen - Lübbrechtsen - Rott“

13 Anwesende (Bürger sowie Auswärtige) waren nunmehr die Gründer des Vereins.

Die ersten Aktivitäten des Vereins waren in 2002:

03. 10. und 17. März: Wanderung durch den Steinbruch Marienhagen

14. April: Wanderung zur Bärenhöhle / Ith

23. Juni: Grenzbegehung im Külf

12. August: Referat über Totentafeln und Totenkronen

01. September: Ortsbegehung in Rheden

26. September: Besuch beim Postverteilzentrum Pattensen

10. und 17. November: Luftbildausstellung

25. November: Puttappel-Abend


Seit 2011 nennt sich der Verein:
„Heimatverein Külftal“



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü